«Von Rosen lasst uns sprechen …». Gedenkveranstaltung zum 100. Geburtstag der Dichterin Maria Erbacher-Häfelfinger

Dienstag, 15. März
19:30 Uhr
Die am 15. März 1922 geborene Maria Erbacher-Häfelfinger wuchs in Lausen und Diegten auf und verbrachte viele Jahre in Liestal. Zu schreiben begann sie erst, als ihre drei Kinder eigene Wege gingen. Zahlreiche ihrer einfühlsamen Gedichte veröffentlichte sie in der ‹Basellandschaftlichen Zeitung› und in der Zeitschrift ‹Positiv›. 1990 erschien ihr erster Gedichtband ‹Mit Rosen …›, dem drei weitere folgten. Beim Schreiben konnte Maria Erbacher ihre tiefen Empfindungen und Gedanken ausdrücken. Am Gedenktag zum 100. Geburtstag der Dichterin werden Angehörige und Bekannte aus ihrem Leben berichten und ausgewählte Gedichte vorlesen. Dank einer Tonbandaufnahme wird sie auch selbst zu hören sein.
Die Plätze sind beschränkt; um Anmeldung wird gebeten (mail@dichtermuseum.ch, Tel.Nr. 061 923 70 15).