Thomas Duarte: Was der Fall ist

Donnerstag, 16. Dezember
19:30 Uhr
Lesung und Gespräch.

Das Debüt von Thomas Duarte ist hochgelobt und zurzeit in vieler Munde. Die Nomination für den Schweizer Buchpreis 2021 ist der vorerst krönende Abschluss des literarischen Einstands von Duarte, gebürtiger Basler und Wahl-Berner. In seinem als «skurriles Erzählfeuerwerk» umschriebenen Roman geht es um einen modernen Anti-Helden und um die absurden Seinsweisen in der kapitalistischen Leistungsgesellschaft.

Für den Besuch der Kantonsbibliothek gilt die Zertifikatspflicht ab 16 Jahren. Es wird darum gebeten das Covid-Zertifikat zusammen mit einem amtlichen Ausweisdokument beim Eintritt vorzuweisen.

Caffè livro bis 19.30 Uhr geöffnet.
Freiwilliger Unkostenbeitrag