Lesung mit Gabriel Alioth «Die Überlebenden»

Donnerstag, 18. November
19:30 Uhr
In ihrem neusten Roman zeichnet Gabrielle Alioth das lebendige Bild einer Schweizer Familie im 20. Jahrhundert. Dabei geht es um die Aufarbeitung der Vergangenheit, die durch Schweigen geprägt und auch durch Schuld überschattet war. Die Spuren führen zurück bis zum Vater und Grossvater August Stutz und in eine Zeit, in der nicht nur das Patriarchat die Gesellschaft bestimmte, sondern auch Krieg herrschte.

Freiwilliger Unkostenbeitrag. Caffè livro bis 19.30 Uhr geöffnet. Anmeldung erforderlich unter kantonsbibliothek@bl.ch