Künstlerinnengespräch

Donnerstag, 14. Oktober
18:00 Uhr
Der Kurator Michael Babics im Gespräch mit den Künstlerinnen Anita Mucolli und Julia Steiner:

Julia Steiner zeigt in der Kunsthalle Palazzo die Arbeit Der Letzte Raum. Diese seit 2016 entstandene Installation befindet sich im noch immerwährenden Prozess der Veränderung. Es handelt sich um die Visualisierung und physische Rekonstruktion eines Traumes, in welchem der Künstlerin im Bett liegend der Raum erschien, indem sie einmal sterben wird. Für die Ausstellung in der Kunsthalle Palazzo hat Julia Steiner diesen letzten Raum weitergedacht und mit einer zusätzlichen installativen Intervention ergänzt.

Die Künstlerin Anita Mucolli beschäftigt sich in ihrem Werk mit fiktionalen Räumen, welche sie architektonisch nachbaut und damit physisch erlebbar macht. Für die Kunsthalle Palazzo hat Anita Mucolli den Zugang von Raum 2 zu Raum 3 bewusst schliessen lassen und lässt die Besuchenden in eine neue Umgebung eintauchen. 

Bild: Anita Mucolli, Scapes of Remembrance, 2021 in der Sattelkammer Bern, Foto: Samuel Rauber