FABELhaft

Samstag, 11. Februar
19:30 Uhr
Konzert des Kammerchor Liestals im Saal des Martinshofs.

Leitung und Klavier: Stefan Furter
Lesung: Eva Müller

Nobili spettatori
Eine Fabel muss keine wahre Begebenheit erzählen, doch gibt sie uns durch die Blume, besser gesagt durch sprechende und agierende Tiere oft eine tiefe Wahrheit weiter. So gehört sie zur didaktischen Poesie mit einer angehängten Moral, die dem Leser den Sinn verdeutlichen soll oder ihn mindestens verdutzt zurücklässt.

Mit unserem Konzert möchten wir Sie keineswegs belehren, sondern Sie mitnehmen in eine versponnene Zwischenwelt, wo uns tieferer Ernst und höherer Witz an die Hand nehmen, um uns zu zeigen, dass real und surreal so nah beieinander liegen wie analog und digital oder gut und böse.
Moral: “Se non è vero, è molto ben trovato”.