Dinner mit Max Küng

Donnerstag, 10. November
19:00 Uhr
Max Küng wurde 1969 in Maisprach bei Basel geboren. Er absolvierte in Liestal eine kaufmännische Lehre bei der UBS. Sein Traumberuf aus Kindertagen war es, einmal ein reicher Bankdirektor zu werden. Als nächstes fing er eine Ausbildung als Computerprogrammierer an, die er nach kurzer Zeit wieder abbrach. Mit 25 Jahren begann er die eineinhalb jährige Ausbildung bei der Ringier Journalistenschule. Seit 2000 schreibt er regelmäßig Kolumnen und Reportagen für «Das Magazin». Max Küng lebt mit Frau und zwei Söhnen in Zürich.

Bibliographie
• Einfälle kennen keine Tageszeit (2005) • Buch No 2 (2008) • Pensive Racing Drivers (2013)
 • Wir kennen uns doch kaum (2015) • Wenn du das Haus verlässt, beginnt das Unglück (2016) )
 • Die Rettung der Dinge (2017) )
 • Fremde Freunde (2021)

********
Geniessen Sie während der Darbietung ein feines 3-Gang-Menü:

Vorspeise:
Bunter Blattsalat | Hausdressing | Rande | Croûtons | Sprossen | Kernemix

Hauptgang Fleisch:
Baselbieter Rindsschmorbraten | Perlzwiebel | Pancetta | Wurzelgemüse | Kartoffelstock

Hauptgang Vegi:
Guggenheim Arancini | Feigenrotkohl | Waldpilze | Vanille | Kürbis

Dessert
Crème brûlée | Marinierte Zwetschgen | Zimt


Türöffnung: 18:30 Uhr
Start Menü/Programm: 19:00 Uhr
Programm mit Menü, exkl. Getränke: CHF 75.-

Eine Veranstaltung im Rahmen von „BuchBasel“
www.buchbasel.ch